{DIY} Schale aus Beton für Pflanzen

Eine sehr anschaulich gestaltete Anleitung für eine Blumenschale aus Beton, vom Einkauf im Baumarkt (der neben dem Fertigbeton bei Nichtvorhandensein auch Vaseline, eine Abdeckplane, einen 5-Liter-Eimer und Gummihandschuhe umfasst) bis hin zum Entgraten des fertigen Produkts.

Beschreibung

Gutes muss nicht teuer, aber selbst gemacht sein, meint Do-it-yourself-Bloggerin Daniela auf www.green-bird.at. So auch eine Schale aus Beton, die auch von verschiedenen Pflanzen bewohnt, einen guten Eindruck macht. In der sehr anschaulich bebilderten {DIY}-Anleitung zeigt Daniela, dass man keine Angst vor der Herausforderung, einer selbst gebauten Betonschale, haben muss.
Aus Knauf Trockenbeton und Wasser entsteht in kurzer Zeit eine ansehnliche Pflanzschale. Zusätzlich benötigt man Vaseline, Einweghandschuhe (Gummihandschuhe), einige kleine Steine zum Beschweren, eine Abdeckplane, einen Eimer zum Anmischen (5-Liter-Eimer) und eine Schöpfkelle, großen Löffel oder ähnliches, um den flüssigen Beton in die Form zu befördern.
Bei den eigentlichen Arbeitsgängen bis hin zur fertigen Betonschale kann jeder seien eigenen Vorstellungen mit einfließen lassen. Ob das Pflanzloch nun mittig im Beton angeordnet ist, oder asymmetrisch am Rand der Pflanzschale angeordnet ist, das bleibt ganz dem eigenen Geschmack überlassen.
Nach etwas zwei Tagen ist der Beton trocken und hart genug, so dass die Formen entfernt werden können. Dann erst erblickt die rustikale Betonoberfläche das Licht der Welt und der Selbermacher seine eventuellen Fehler beim Verdichten des flüssigen Betons. Aber der rustikale Charakter des Pflanzgefäßes aus Beton ist in diesem Fall erwünscht und versprüht so auch einen ganz speziellen Charme.
Bepflanzt zum Beispiel mit verschiedenen Sukkulenten, die kleinen „Röschen“ vom Dachwurz (Sempervivum) machen sich darin übrigens sehr gut, ist diese Betonschale gerade auch wegen der unverwechselbaren Oberfläche ein echter Hingucker.

Anforderungen

Schale aus Beton

Anforderungen
(100 % = höchste Schwierigkeit)

Das Material für die Betonschale sollte in jedem Baumarkt erhältlich sein. Wenn nicht unter dem Namen Knauf, dann sollte ein ähnliches Produkt eines anderen Herstellers im Regal liegen. Jeder Verkäufer kann bei der Auswahl des richtigen Fertigbetons helfen.

Der Zeitaufwand für die eigentliche Herstellung der Betonmasse sowie dem Einfüllen in die gestaltete Form hält sich in Grenzen und sollte unter einer Stunde zu bewerkstelligen sein. Jedoch dauert das Trocknen bzw. Aushärten des Betons eine ganze Weile. Je nach verwendeten Beton kann es einige Tage dauern. Hinweise dazu stehen auf der Verpackung des Materials.

Ein übersichtliches Arsenal an Werkzeugen, das wohl in jedem Haushalt ein Plätzchen findet, reicht für die Herstellung der Schale aus Beton aus. Anstatt einer Abdeckplane reicht auch eine große Plastiktüte aus. Ansonsten sind Säge oder Sandpapier, sowie die restlichen Werkzeuge, die für diesen Zweck keinen hohen Ansprüchen genügen müssen, für wenig Geld im Baumarkt zu haben.

Die Herstellung der Betonschale ist auch für Anfänger gut zu bewerkstelligen. Vielleicht wird Schale sogar der erste vorzeigbare Stück eines erfolgreichen Do it yourself Machers. Das Zeug dazu hat man mit der gut gemachten Anleitung in jedem Fall.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „{DIY} Schale aus Beton für Pflanzen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.